Life Hacks: 10 Kilo abnehmen – ohne Sport, Ohne Diät

Life Hacks: 10 Kilo abnehmen - ohne Sport, Ohne Diät

Life Hacks: 10 Kilo abnehmen – ohne Sport, Ohne Diät

Die meisten Menschen haben beim Thema Abnehmen schon vieles probiert.

 

Ob es nun ein extremes Sportprogramm oder eine Crash Diät ist, in den meisten Fällen hat es nichts gebracht.

 

10 Kilo abnehmen – ohne Sport und ohne Diät?

 

Natürlich geht das nicht von heute auf morgen, aber wenn man sich an ein bestimmtes Rahmenprogramm hält, funktioniert das sogar innerhalb relativ kurzer Zeit.

 

So funktioniert es auch bei dir, hier die Life Hacks:

 

Wer gänzlich auf Sport verzichten möchte, sollte zumindest kleine Life Hacks in sein Leben einbauen. So kann man zum Beispiel statt dem Fahrstuhl einfach die Treppe nehmen, und die paar Meter zum Drogeriemarkt laufen, anstatt das Auto zu holen. Das war es aber auch schon mit sportlicher Betätigung, denn der Rest wird allein über die Ernährung gesteuert.

 

Hier wird auf Low Carb gesetzt:

Möglichst wenig Kohlenhydrate, dafür viel Fisch, weisses Fleisch und leckeres Gemüse.
Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit, denn hier sammelt man die Kraft, die man für einen guten Start in den Tag benötigt. Wer es deftig mag, kann gern auf Rührei mit Tomaten zurückgreifen.

 

Kleiner Trick:
man nehme nur ein Ei, und von den anderen Eiern lediglich das Eiweiss. Schmeckt und spart Kalorien und Fett. Für Fans der süssen Küche etwas leckeres: einfach ein paar Vollkornhaferflocken mit etwas magerer Mandelmilch erhitzen. Lediglich mit Zimt würzen und frische Beeren hinzufügen. Schmeckt und macht sehr lange satt.

 

Auch Wasser hilft beim abnehmen. Nämlich dann, wenn es für Fruchtsäfte oder Cola zum Einsatz kommt. Hier spart man nicht nur viel Zucker, sondern auch Kalorien und Kohlenhydrate ein. Das gleiche gilt bei Kaffee oder Tee: einfach die Milch und den Zucker weg lassen.

 

Naschen ist erlaubt, allerdings ist es einfach und unkompliziert den Nougat Riegel durch einen Eiweiss Riegel aus dem Supermarkt zu ersetzen.

 

Natürlich kann man auch mit kleinen Tricks arbeiten.

Zum Beispiel nimmt man sich zu jeder Mahlzeit einen Kinderteller, der auch nur einmal gefüllt wird. So isst man nicht nur kleiner Portionen, sondern steuert auch sein Sättigungsgefühl, denn es ist für viele überraschend zu merken, wie schnell man satt ist.

 

Am Abend sollte man etwas auf die Bremse treten.

Hier schmeckt entweder ein frischer Salat oder etwas Fisch

Hier schmeckt entweder ein frischer Salat oder etwas Fisch

Hier schmeckt entweder ein frischer Salat oder etwas Fisch. Auch im Restaurant muss niemand Panik bekommen, denn hier gibt es einen einfachen Trick: Brot oder Nudeln und Pommes weglassen, beim Rest gerne zugreifen.

Im Steakhouse muss also niemand auf das schöne Fleisch verzichten, nur auf die fettigen Fritten. Lieber frischen Spinat dazu bestellen. Schmeckt genial, sättigt und setzt nicht an.

 

Auch regelmässiges Wiegen hilft, sein Gewicht unter Kontrolle zu haben.

Der größte Fehler ist es jedoch, mehrmals auf die Waage zu treten. Das deprimiert nur, da unser Gewicht sehr oft Schwankungen unterlegen ist. Lieber einmal in der Woche, immer morgens wiegen und das Gewicht notieren.

Einmal in der Woche kann man zusätzlich einen reinen Gemüsesafttag einlegen. Das entgiftet nicht nur den Körper, sondern schafft gut und gerne mal ein Kilo weniger auf der Waage.

 

Natürlich dürfen auch Belohnungen nicht fehlen.

Diese sind sogar gut für de Körper. Somit darf man sich einmal in der Woche alles gönnen. Das beugt nicht nur den gefürchteten Heißhungerattacken vor, sondern hilft auch gegen Mangelerscheinungen des Körpers.