Abnehmen im Schlaf

Herrmann (52), aus Esslingen, hat schon unzählige Diäten hinter sich. Geholfen hat keine. Die zusätzliche Einnahme von Reduxan half ihm letztlich beim schlank werden im Schlaf.

Mit dem Reduxan wird das schlank werden im Schlaf zum Kinderspiel

Ich kann die Diäten, die ich alle ausprobiert habe schon gar nicht mehr zählen. Bei einigen habe ich auch tatsächlich ein paar Kilo abgenommen, aber kaum habe ich wieder normal gegessen, waren die Pfunde wieder drauf und meistens sogar noch ein paar mehr, als vorher. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht übermäßig viel esse, aber so ein Typ bin, der ein Stück Kuchen nur anschauen muss und schon zunimmt. Bei meinem Zahnarzt im Wartezimmer hatte ich wie üblich in einer Zeitschrift geblättert und bin zum ersten Mal auf die „Schlank im Schlaf“ Methode aufmerksam geworden. Der Gedanke, beim Schlafen abzunehmen hatte mir gefallen und als ich wieder zu Hause war, habe ich mich gleich ausführlich informiert.

Abnehmen im SchlafIn der Theorie klang das Prinzip sehr überzeugend und ich habe es dann auch ausprobiert. Allerdings hatte das kaum was genutzt. Irgendwo war ich mal auf einen Tipp gestoßen, dass Reduxan das Abnehmen im Schlaf erleichtert. Die Reduxan Sachen kannte ich schon lange, allerdings waren mir die Produkte einfach zu teuer und ich wollte es aus eigener Kraft schaffen, endlich schlank zu werden. Nach so vielen gescheiterten Versuchen und einem erneuten Fehlversuch mit dem schlank werden im Schlaf, habe ich mich dazu durchgerungen, Reduxan eine Chance zu geben.

Schon nach ein paar Tagen, klingelte der Postbote an meiner Tür und übergab mir das Packet. Das ging schneller, als ich gedacht hatte. Gespannt habe ich noch am selben Tag eine Glas getrunken. Ich habe gemerkt, dass ich durch den Shake deutlich weniger Hunger hatte und auch viel früher satt war als sonst. Nach einer Woche habe ich dann mal wieder mein Gewicht kontrolliert, um zu sehen, ob das mit dem schlank werden im Schlaf nun besser geklappt hat. Und siehe da, ich hatte zwei Kilo verloren und war sehr überrascht. Jetzt trinke ich Reduxan weiterhin und freue mich, endlich etwas gefunden zu haben, was mir auch hilft. Mit einem Glas pro Tag, scheinen meine Pfunde jetzt regelrecht dahin zu schmelzen. Ich freue mich jedenfalls.

Verwandte Beitrag:
Abnehmen ohne Sport Wie kann ich ohne Sport Abnehmen? Diese Frage stellen sich viele, die sich vorgenommen haben eine Diät zu machen. Im folgendem Blogpost werden wir...
Wie kann man schnell abnehmen? Haben Sie sich auch schon gefragt "Wie kann man schnell abnehmen?" – Hier gibt's die Antwort. Sybille (37), aus Hannover, geriet in eine unangenehm...
Abnehmen mit Pillen Abnehmen mit Pillen kommt immer mehr in Mode. Doch verliert man dadurch auch wirklich an Gewicht oder wird nur der Geldbeutel dünner? Wir klären Sie a...
Ein Erfahrungsbericht der anderen Art –Schlank wer... Judith (42) und Karolin (36), aus Mögglingen, haben gemeinsam ein Experiment beim Abnehmen gewagt. Beide wollten 10 Kilogramm leichter werden. Judith ...