Abnehmen mit Schüssler Salzen – Endstation Heißhunger

Wenn dem Körper während einer Diät verschiedene Mangelerscheinungen drohen, reagiert er meist mit Heißhunger. Das vorige Fasten war dann sinnlos und auch die Motivation ist im Eimer. Das Abnehmen mit Schüssler Salzen soll aber genau das verhindern.

Endstation Heißhunger – Soll dabei wirklich Salz das Zünglein an der Waage sein?

Wer kennt das nicht? Man nimmt sich vor, seinem Körper endlich etwas Gutes zu tun, malt sich in Gedanken schon aus, wie man immer schlanker wird und stürzt sich voller Tatendrang in eine Diät. In den ersten Tagen verbucht man schon große Erfolge und dann ganz plötzlich passiert es ohne Vorwarnung – Heißhunger. Was bleibt ist Frust, das Gefühl versagt zu haben und der Rückfall in alte Essgewohnheiten, weil die Diät ja „eh nichts bringt“. Doch das muss nicht sein. So verspricht es jedenfalls das Abnehmen mit Schüssler Salzen.

Und so falsch ist der Ansatz auch nicht. Wenn man dem Körper wichtige Vitalstoffe vorenthält, wird er sie sich holen, egal wie. Der erste Versuch äußert sich dann in „Fressattacken“, welche die erlösenden Mineralstoffe und Vitamine für den Organismus liefern sollen. Die beste Methode das zu verhindern ist folgerichtig eine gute und ausreichende Versorgung des Körpers mit den Stoffen, die er braucht.

Beim Abnehmen mit Schüssler Salzen soll schließlich eben jene Versorgung gewährleistet sein und das ist sie im Grunde auch. Allerdings nimmt man nicht viel ab, nur weil keine Heißhungerattacken mehr auftreten. Um erfolgreich und gesund Fett zu verbrennen, können die Schüssler Salze eine optimale Ergänzung zu dem Lida Kaffee sein, der durch das Koffein in Verbindung mit seinen hochwirksamen pflanzlichen Wirkstoffen, die Fettdepots im Körper rasant schmelzen lässt. Gerade durch die appetitzügelnde Wirkung des Kaffees ist es besonders wichtig, den Organismus mit ausreichend Mineralien und Vitaminen zu versorgen.