Abnehmen mit Glucomannan – auf die richtige Qualität kommt es an!

Jeder, der schon einmal abnehmen wollte, kennt diese Versprechen: 

Abnehmseiten auf denen durchtrainierte Fitness-Gurus darauf pochen, dass abnehmen nur durch anstrengenden und schweißtreibenden Sport möglich ist. Andere Quellen preisen „Wunderpillen“ mit Werbeversprechen wie z.B. „6 kg abnehmen in einer Woche“ an. Viele dieser Produkte haben aber keine nachgewiesene Wirkung und helfen nur ihrem Geldbeutel dabei schnell an Gewicht zu verlieren.

Es geht auch einfacher!

Auf der Suche nach Abnehmprodukten mit bestätigter Wirkung sind wir auf Glucomannan aufmerksam geworden.

Kann Glucomannan wirklich beim Abnehmen helfen? Hier findest du die Antwort:
Die deutsche Verbraucherzentrale gibt an, dass der Extrakt aus 60 bis 80 % löslichen Ballaststoffen besteht, die eine helfende Wirkung beim Abnehmen haben.

 

Glucomannan Kapseln bei Amazon kaufen.

 

Herkunft und Verwendungszwecke Glucomannan

Glucomannan Pflanze

Glucomannan Pflanze

Glucomannan ist ein Ballaststoff, bestehend aus Kohlenhydratketten. Die Molekulare ähneln in ihrer Struktur Stärke. Als Stärkemittel wird Glucomannan in der asiatischen Küche auch schon seit über 1.000 Jahren benutzt, zum Beispiel in Glasnudeln oder anderen Backwaren. Denn genau aus dieser Region stammt der Ballaststoff. Glucomannan wird aus der Konjakwurzel gewonnen, die auch Teufelszunge genannt wird. Ihr wissenschaftlicher Name lautet „Amorphophallus konjac“. Mit dem Weißweingetränk Kognak aus der gleichnamigen französischen Stadt hat die Wurzel jedoch wenig zu tun. In Ostasien wird ein Mehl aus der Konjakwurzel gewonnen, das in Küche und auch Medizin als Verdickungsmittel angewandt wird. Die westliche Kultur hat jedoch das pure und stärkere Glucomannan Extrakt für sich entdeckt. Dank seinem sehr hohen Aufquelleffekt, wird der Extrakt wirkungsvoll als Hilfe beim Abnehmen benutzt.

 

Tipp:
Die Super Slim Stick Forte mit Glucomannan haben sehr gute Kundenrezensionen bei Amazon.
Slim Stick Forte mit Glucomannan bei Amazon kaufen.

 

 

Glucomannan mit Wasser wirkt sättigend

Glucomannan Kapseln

Glucomannan Kapseln

Glucomannan ähnelt Stärke in seiner Form, wirkt jedoch anders:

Denn der Extrakt kann so gut wie kein anderes Mittel Wasser binden. Wird es eingenommen und mit Wasser verbindet, quellt es bis auf sein 50-fache im Vergleich zu seinem Eigengewicht auf. Das bedeutet, dass 1 Gramm Glucomannan bis zu 50 Gramm Wasser binden kann. Ähnlich wie ein Schwamm nimmt der Stoff das Wasser in sich auf und vergrößert sein Volumen. Der Magen sendet bereits nach 10 bis 15 Minuten nach Einnahme ein Sättigungsgefühl aus, das lange anhält.

Das Resultat:

Der Benutzer verspürt viel weniger Hunger und isst dementsprechend auch weniger. Wird Glucomannan zudem mit einer kalorienarmen Ernährung verbunden, ist die Wirkung noch effizienter. Der Extrakt selbst ist sehr kalorienarm und gesund zugleich. Studien haben ergeben, dass der Ballaststoff wichtige Nährstoffe zu den Darmbakterien bringt und den Stuhl aufweicht. Somit hilft er nicht nur beim Abnehmen, sondern hält auch die Darmflora gesund und reinigt dessen Organ. Ihm wird auch eine Cholesterin mindernde Wirkung zugesagt, jedoch können Studien dies noch nicht sicher belegen.

Die Anwendung des Wundermittels Glucomannan

In den östlichen Ländern Asiens ist die Konjakwurzel bereits seit Jahrtausenden bekannt. Das Konjakmehl wird als rein pflanzliches Verdickungsmittel in Backwaren und als Geliermittel benutzt. Auch in der asiatischen Medizin soll die Pflanze ihre Nutzen haben. Gezielt zum Abnehmen wird sie aber erst seit Kurzem benutzt. Durch die Einnahme von Glucomannan allein wird man nicht abnehmen. Ihre Wirkung ist eher eine unterstützende. Bei einer Diät wird der gewohnte Nahrungsplan geändert und fällt geringer aus. Bekommt der Magen weniger Essenszufuhr, verbrennt er die Fettreserven des Körpers und löst die ungewollten Pfunde so auf. Zudem verkleinert sich der Magen und fragt nach weniger Nahrung. Das Wunschgewicht kann also beibehalten werden, vorausgesetzt, der Magen wird nicht wieder vergrößert. Bis dieser Effekt jedoch eintritt, wird der Magen einige Tage verstärkt nach Nahrung fragen, in Form von Hungerattacken. Und genau hier kommt Glucomannan ins Spiel. In Verbindung mit ausreichend Wasser quellt der Stoff auf und vermittelt dem Magen ein Gefühl der Sättigung. Da er selbst jedoch kaum Kalorien hat, fühlt man sich zwar satt, nimmt aber nicht zu. Und mit dem Durchhalten der Diät wird man kaum Schwierigkeiten haben. Heißhungerattacken gehören der Vergangenheit an!

Fazit:
Mit ausreichend Wasser quellt der Stoff auf und vermittelt dem Magen ein Gefühl der Sättigung. Da Glucomannan selbst jedoch kaum Kalorien hat, fühlt man sich zwar satt, nimmt aber nicht zu.

 

Wie kann Glucomannan eingenommen werden?

Glucomannan ist in Form von Kapseln oder Brausetabletten, Pulver und Pillen erhältlich. Bei Pillen ist die Menge bereits vordosiert. Beim Pulver kann der Verbraucher selbst das richtig Maß errechnen, zum Beispiel mithilfe eines Dosierungslöffels. Die Wirkung ist bei allen Formen jedoch die gleiche, vorausgesetzt es handelt sich um pures Glucomannan Extrakt. Denn auf dem sehr lukrativen Markt der Körperschönheit befinden sich auch günstige Präparate, die nur einen geringen Anteil an Glucomannan aufzeigen. In diesen Fällen wird das Mehl der Konjakwurzel als Hilfe zum Abnehmen verkauft. Schädlich ist das Mehl nicht, jedoch quellt nur ein Teil von ihr auf. Die Wirkung ist also nur wenig bis kaum effizient. Hochwertige Produkte beinhalten reines, pflanzliches Glucomannan Extrakt. Und sie erfüllen die versprochene Wirkung.

Auf die richtige Quantität kommt es an

Um die gewünschte Wirkung zu erreichen, muss das Glucomannan in der richtigen Dosierung eingenommen werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Ballaststoff in Form von Pulver, Kapseln oder Pillen genommen wird. Eine halbe Stunde vor jeder Hauptmahlzeit soll ein Gramm Glucomannan mit ein bis zwei Gläser Wasser geschluckt werden. Insgesamt beträgt die tägliche Dosis also drei Gramm. Spätestens eine Viertelstunde nach der Einnahme setzt das Sättigungsgefühl ein. Die rationierte und kalorienarme Mahlzeit während der Diät erscheint eine weitere Viertelstunde später.

Glucomannan Diät – leere Versprechen oder Wahrheit?

Glucomannan Diät

Glucomannan Diät

Wer Erfolg haben will, muss schlank sein. So lautet das Motto von heute. Wer schlank ist, hat mehr Selbstvertrauen, Glück in der Liebe und wird auch auf der Arbeit besser angesehen. Zudem ist ein sportlicher Lebensstil gesünder und wohltuender. Bei diesem Glauben ist es kein Wunder, dass Hersteller immer wieder neue Produkte zum Abnehmen auf den Markt bringen. Dabei handelt es sich um eine sehr lukrative Branche, bei der leere Versprechen und wahre Helfer oft nur schwer voneinander zu unterscheiden sind. Aus diesem Grund bestimmt die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA), wie die verschiedenen Lebensmittel und Zusatzstoffe beworben werden dürfen. Glucomannan ist die einzige Substanz, die mit „hilft beim Abnehmen“ angepriesen werden darf. In der EU-Verordnung 432/2012 gibt die EFSA zusätzlich an, dass Glucomannan die normalen Werte des Blutzuckers und -cholesterins aufrecht erhält.

Fazit:
Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA): Glucomannan darf mir „hilft beim Abnehmen“ beworben werden.

 

Deutsche Verbraucherzentrale stimmt Glucomannan zu

Auch die deutsche Verbraucherzentrale gibt an, dass der Extrakt aus 60 bis 80 % löslichen Ballaststoffen besteht, die eine helfende Wirkung beim Abnehmen haben. Weiterhin gibt sie an, dass diese Wirkung erst dann erreicht wird, wenn drei Mal am Tag eine Dosis von je einem Gramm vor den Hauptmahlzeiten eingenommen wird. Eine kalorienarme Ernährung zum Gewichtsverlust in Verbindung mit Glucomannan ist ebenfalls notwendig. Nur wenn diese Angaben auf der Produktverpackung stehen, darf der Zusatz „hilft beim Abnehmen“ auch zum Werben benutzt werden. Diese Informationen entnahmen die EFSA und die deutsche Verbraucherzentrale zahlreichen unabhängigen Studien, die auf das gleiche Resultat herauskamen: Glucomannan hilft beim Abnehmen!

Bekannte Nebenwirkungen von Glucomannan

Teufelszunge Pflanze (Glucomannan)

Teufelszunge Pflanze (Glucomannan)

Glucomannan gilt als sehr gesunde Substanz, zu der es kaum Nebenwirkungen gibt. Ob eine Überdosis schädlich für die Gesundheit werden kann, ist in diesem Zusammenhang nicht gewusst. Solche Fälle konnten ebenfalls noch nicht beobachtet werden. Hieraus können zwei mögliche Informationen schlussfolgert werden. Entweder es gibt keine gesundheitsgefährdende Überdosis beim Konsum von Glucomannan oder die Dosis ist so hoch, dass sie nur sehr schwer bis kaum erreicht wird. Dennoch sind einige kleine Nebenwirkungen bei der Einnahme bekannt. Sie sind meist nur von kurzer Dauer und nicht weiter schädlich. Blähungen sind am Anfang einer Glucomannan Diät normal, vergehen jedoch nach einigen Tagen. Leichte Bauchschmerzen, gelegentlicher Durchfall und Übelkeit können ebenfalls auftreten.

Nebenwirkungen vermeiden

Der Grund dieser Beschwerden liegt meist in einem zu raschen Umstieg des Ernährungsplans. Um dem zu entgehen, kann die Portion des Ballaststoffs langsam gesteigert werden. Am ersten Tag kann zum Beispiel nur ein Gramm Glucomannan eingenommen werden, am zweiten Tag zwei Gramm und am dritten Tag erreicht man die empfohlene Dosis von drei Gramm pro Tag. Somit gibt man dem Körper Zeit, sich an die neue Substanz zu gewöhnen, ohne ihn gleich zu überfordern. Ebenfalls superwichtig ist die Zunahme von ausreichend Flüssigkeit. Der Verbraucher soll sich unbedingt an die Vorschriften halten und jedes Gramm Glucomannan mit ein bis zwei Gläser Wasser einnehmen. Denn der Ballaststoff ist nur dann wirksam, wenn er mit Wasser in Verbindung tritt. Wird zu wenig Flüssigkeit aufgenommen, so können die Stoffe schon in der Speiseröhre aufquellen. Diese könnte im schlimmsten Fall blockieren. Damit der Quelleffekt auch sicher im Magen passiert, sollte im Zweifelsfall lieber etwas mehr Wasser getrunken werden. Der Konsum von zwei Liter Wasser am Tag gehört so oder so zu einer ausgewogenen und kalorienarmen Ernährung und sollte auch hier nicht fehlen.

Mit Glucomannan endlich schlank werden

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit und die deutsche Verbraucherzentrale sind sich einer Meinung: Glucomannan hilft beim Abnehmen. Der aus der asiatischen Konjakwurzel gewonnene Ballaststoff quellt bis zu seinem 50-fachen Volumen auf, wenn er in Verbindung mit Wasser tritt. Erfolgt dieser Prozess im Magen, vermittelt er dem Konsumenten in sehr kurzer Zeit ein Gefühl der Sättigung, das über längere Dauer anhält. Da das Hungergefühl gemindert wird, ist das Einhalten einer kalorienarmen Diät sehr einfach. Heißhungerattacken entfallen. Die vorgeschriebene Dosis beträgt drei Gramm Glucomannan, die über den Tag verteilt eingenommen werden. Eine halbe Stunde vor jeder Hauptmahlzeit wird ein Gramm mit ein bis zwei Gläser Wasser getrunken. Glucomannan ist in Form von Pulver oder Kapseln erhältlich. Dieses Produkt besteht nicht aus leeren Versprechen und hilft wirklich beim Abnehmen. Daher ist es auch kein Wunder, dass Glucomannan einen so großen Erfolg in recht kurzer Zeit erlebt hat. Endlich ist Schluss mit Diäten mit Jo-Jo-Effekt und sogenannten Wundermitteln, die nichts bewirken. Die Wunscherfüllung eines schlanken Körpers gehört endlich der Gegenwart an.

Forma Ex, 90 Kapseln Glucomannan

19,95
Forma Ex, 90 Kapseln Glucomannan
9.28

QUALITÄT

10/10

    GESCHMACK

    9/10

      INHALTSSTOFFE

      10/10

        KÄUFERWERTUNG

        10/10

          UNSERE WERTUNG

          9/10

            Vorteile

            Nachteile