[Gelöst] – Warum nehme ich nicht ab?

Warum nehme ich nicht ab?

[Gelöst] – Warum nehme ich nicht ab?

Warum nehme ich nicht ab?

 

Wir geben dir eine Lösung an die Hand, mit der das Abnehmen endlich auch bei dir funktioniert.

 

Lese diesen Artikel aufmerksam!

 

Es gibt die verschiedensten Gründe, warum es mit dem Abnehmen nicht so klappt, wie man es sich vorgestellt hat. Jedoch können schon kleine Irrtümer oder ein zu starker Ehrgeiz hinderlich sein. Dieser Text beleuchtet einige Aspekte und gibt Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie das Abnehmen in den Griff bekommen und sichtbare Erfolge erzielen können.

 

 

Hier finden Sie die Lösungen:

 

Wenn strenge Diäten das Abnehmen hindern

Eine allzu strenge Diät kann den Abnahmevorgang ebenfalls verhindern. Wenn dem Körper über einen zu langen Zeitraum zu wenige Kalorien zugeführt werden, so schaltet dieser auf Sparflamme. Er passt sich an und der Stoffwechsel sinkt drastisch. Kältegefühl, Reizbarkeit und Müdigkeit sind weitere Folgen. Aber auch die Abnahme wird gestoppt.

 

Das können Sie dagegen tun:
Probieren Sie keine zu extremen Diäten aus und achten Sie darauf, dass Sie eine angemessene Anzahl von Kilokalorien zu sich nehmen. Diese kann man mit Hilfe von Onlinerechnern bestimmen.

 

Wenn Irrtümer das Abnehmen hindern

Überall werden sie verbreitet – die Irrtümer, wie man am besten abnimmt. Da gibt es zum Beispiel die Hypothese, nach 18 Uhr solle man keine Kohlenhydrate mehr zu sich nehmen. Oder, man solle eine bestimmte Frucht zu einer festgelegten Uhrzeit am Tag essen. Diese Informationen sind falsch und hindern eine Abnehmwillige Person daran, ihre Ziele zu erreichen.

 

Wichtig:
Fallen Sie nicht auf Tipps oder Werbeversprechen aus dem Internet herein. Belesen Sie sich auf seriösen Websites oder in Fachzeitschriften. Weiterhin kann ein Besuch bei einem Ernährungsexperten helfen.

 

Wenn Schlaflosigkeit das Abnehmen hindert

Für das Abnehmen ist ein gesunder Schlaf von mindestens 8 Stunden besonders wichtig. In dieser Zeit regeneriert sich der Körper, verbrennt weiterhin Kalorien und entspannt sich. Es werden außerdem besonders wichtige Hormone ausgeschüttet und dem Körper fällt das Abnehmen leichter. Wenn der Mensch nun ständig unter Schlafmangel leidet, so schüttet der Körper Stresshormone aus und die Abnahme wird gestoppt.

 

Das können Sie dagegen tun:
Nehmen Sie sich die Zeit zum Schlafen und unterstützen Sie diesen, falls Sie an Schlafstörungen leiden. Für eine gesunde Abnahme ist Schlaf wichtig und fördert diese.

 

Wenn zu wenig Sport das Abnehmen hindert

Zu wenig Sport kann tatsächlich die Abnahme verhindern. Denn es geht schließlich um die Abnahme von Fett. Macht man nun zu wenig Sport, so greift der Körper zunächst die Muskelmasse an. Die ist jedoch sehr wichtig, denn je mehr Muskeln man hat, desto mehr Kalorien verbrennt man auch im Ruhezustand. Eine Abnahme von Muskelmasse ist nicht erstrebenswert, sie schadet der Haut und der Körper sieht nicht straff aus.

Anne hat euch hier noch ein tolle Video erstellt. Sie zeigt euch 5 Gründe, wieso es vielleicht mit dem Abnehmen bei euch nicht klappt:

 

Das können Sie dagegen tun:
Am besten treiben Sie regelmäßig Sport im Kraft- und Ausdauerbereich. Das strafft die Haut und hält fit. Außerdem fällt Ihnen das Abnehmen dadurch noch leichter und Sie kommen die Treppen wieder mit Leichtigkeit nach oben.

 

Wenn zu viel Stress das Abnehmen hindert

Wenn der menschliche Körper Stress hat und beispielsweise ständig Termine hat, dann schüttet er ein spezielles Hormon aus. Das hindert einerseits am Abnehmen. Allerdings ist es in dem Fall auch extrem schwierig, einen geregelten Tagesablauf einzuhalten. Man hat keinen Überblick über die zu sich genommenen Speisen und isst spontan irgendetwas. So kann man kein Kaloriendefizit einhalten und erfolgreich abnehmen.

 

Wichtig:
Machen Sie sich einen Essenplan und kaufen Sie am besten schon einige Tage vorher alles ein. Es kann auch helfen Speisen vorzukochen und mitzunehmen. So wissen Sie, was Sie gegessen haben und wie viele Kalorien Sie zu sich genommen haben.

 

Wenn zu viel Sport das Abnehmen hindert

Auch zu viel Sport kann das Abnehmen verhindern. Denn wenn das Kaloriendefizit zu groß ist, fällt wieder der Stoffwechsel ab und die Abnahme stoppt. Das wurde im Punkt der extremen Diäten bereits erläutert.

 

Das können Sie dagegen tun:
Wer viel Sport treibt, muss auch ausreichend essen. Passen Sie also ihre Nahrungsaufnahme an Ihren erhöhten Kalorienbedarf an, um den Stoffwechsel in Schwung zu halten.

 

Wenn der Jo – Jo – Effekt das Abnehmen hindert

Viele kennen es sicher, das erfolgreiche Abnehmen und das Zurückfallen in alte Ernährungsmuster – auch bekannt unter dem Begriff Jo-Jo-Effekt.

 

Das können Sie dagegen tun:
Der Grund für den Jo – Jo – Effekt ist meist eine zu schnelle Abnahme. Nehmen Sie sich also Zeit und nehmen Sie maximal 500 – 800 g pro Woche ab. So können Sie das Gewicht auch länger halten.